Wir kreiseln

   24. Januar 2013   Keine Kommentare zu Wir kreiseln

Wetterbedingt ist der Reitplatz momentan nur recht eingeschränkt nutzbar. 20 cm Schnee sind zwar nicht viel und im Winter ja auch nicht wirklich überraschend aber die Schneebatzen die aus den Hufen fallen sind schon lästig.

Kaum hatte ich Amoroso den Kappzaum angezogen ist er losgestapft um sich die Pylone die lustig aus dem Schnee raus ragen genau anzuschauen. Gute Idee dachte ich mir, vor allem wenn er sich freiwillig mit der Aufgabenstellung auseinandersetzt. Also bin ich ihm gefolgt und so sind wir zu zweit den Zirkel abgegangen. Er brav in meinen Fußstapfen hinter mir her gestapft. Dann bin ich in den Zirkel gegangen und er ist weiterhin brav und ohne Longe oder Strick außen um die Pylone rum auf dem Zirkel gegangen.

Wunderbar! Hatte es da je Probleme?

Um weiter in Richtung Longenarbeit zu kommen habe ich dann die Longe eingehängt. Er ist brav mit recht schöner Stellung und Biegung auf dem Zirkel gelaufen. Kein einziges Mal ist er gestiegen oder gesprungen oder was wir sonst noch für Schwierigkeiten hatten. Perfekt, dann kann’s ja langsam weiter gehen.

Das einzige was nach wie vor lästig ist, ist das Einsaugen der Longe. Hm, … werde es erst mal weiter ignorieren. Kommt mir so vor als würde er seiner Anspannung oder Unsicherheit irgendwie Ausdruck verleihen wollen. Das andere was uns aufgefallen ist, ist das er insgesamt irgendwie jünger, kindlicher geworden ist. Nun ja, er ist ja mit 7 auch noch ein Halbstarker ;-).

Spring in den Schnee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.