Zahnarzt

   18. Oktober 2012   Keine Kommentare zu Zahnarzt

Heute war endlich der Zahnarzttermin. Besonders beim Amoroso waren wir natürlich sehr gespannt. Der liebe Kerl hat sehr brav mitgemacht. Normalerweise bin ich ja nicht so gemein ein Pferd in dieser elenden Lage zu fotografieren, aber für’s Protokoll … 😉

Zahnbehandlung

Zahnbehandlung

Er hatte besonders an den unteren Backenzähnen sehr starke Kanten. Sie haben besonders auf der rechten Seite bereits den Backenzahn des Oberkiefers sehr stark abgeschliffen. Da hat er mit der Spitze schon auf dem nackten Kiefer gekaut. Autsch! Pferde sind ja nicht dumm, also hat er sich da wohl immer eine Matratze aus Heu oder Gras reingestopft damit er halbwegs schmerzfrei kauen konnte. Wobei es ihm bisher wirklich noch nie am Appettit gemangelt hat ;-). Auch die Winkelung der Vorderzähne war alles andere als optimal. Laut TA gibt’s dann Druck- und damit Schmerzspitzen.

Hier das Behandlungsprotokoll. Ich hab die Markierungen des Tierartes mal rot hervorgehoben damit man sie besser sieht.

Behandlungsprotokoll Amoroso

Behandlungsprotokoll Amoroso

Zum besseren Vergleich hier das Behandlungsprotokoll von Fine. Sie ist immerhin bereits 18 Jahre alt, da ist das Gebiss natürlich etwas abgenutzter als bei einem 7-jährigen. Man sieht aber recht deutlich das die ebenfalls hinten an den Backenzähnen entstandenen Kanten noch keinen Schaden anrichten konnten.

Behandlungsprotokoll Serafee

Behandlungsprotokoll Serafee

Nach der Behandlung kam er zum Ausruhen in die Nachbarbox. Als er dann raus durfte wollte er gleich seine „neuen“ Zähne am Stroh des Liegebereichs ausprobieren. Ich hab ihm dann sicherheitshalber doch noch mal den Maulkorb von Pia – Dank dir Katrin! – umgetan. Die Heuständer waren eh leergeräumt und der Auslauf zum Gras hin abgesperrt damit sie nach der Sedierung erst mal nichts fressen. Nachher gab’s auf Anraten des TA eine Runde Mash.

Ich denke es war auf jeden Fall ein schöne Erleichterung für ihn das die Schmerzbereiche im Maul erst mal wieder behoben sind. Die nächste Zahnbehandlung gibt’s dann wieder in einem Jahr. Gespannt sind wir jetzt natürlich auch in wieweit sich sein Verhalten verändert. Wir hoffen das damit die immer wieder kehrenden Anflüge von massiver Unleidlichkeit damit der Vergangenheit angehören.

Wen’s interessiert, der behandelnde Tierarzt ist Fabian Hällfritsch ein geprüfter Pferdedentalpraktiker nach IGFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.