Massageeinheit

   31. Dezember 2012   Keine Kommentare zu Massageeinheit

Bei Fine hatten sich Druckpunktmassagen sehr bewährt. Es ist ja eine Spirale. Anspannungen führen zu Verspannungen, die wiederum die Losgelassenheit erschweren bis behindern. Da das vorrangige Ziel auch bei Amoroso erst einmal ein entspanntes Pferd ist hat Friedl ihn kurzerhand massiert. Wir sind ja hier doch etwas abseits der Zivilisation, so dass wir durch keine Silvesterkracher gestört wurden. Empfehlen möchte ich dazu folgendes Buch: Chris Olson: Muskelverspannungen bei Pferden lösen Es erklärt Schritt für Schritt wie man Verspanungen erkennt und wie man sie löst. Auch bei Amoroso ergab der Test zu Beginn einen verspannten Rücken. Er drückte den Rücken weg als Friedl mit dem Daumennagel neben der Wirbelsäule mit mässigen Druck von hinten nach vorne strich.

Besonders an der Hinterhand war Amoroso schwer begeistert von Friedls Massagekünsten. Überhaupt ist er ein sehr dankbarer Kandidat für solche „Spielchen“. So wurde denn viel abgekaut und gegähnt. Es ist zwar mit Winterplüsch nicht gerade einfach, aber der Einsatz hat sich geloht, denn nach der Behandlung ergab der gleiche Test keine Reaktion! 🙂

Danach sind die beiden noch etwas alleine spazieren gegangen und dann gab’s Futter. Wie in einem Wellnesshotel ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.